Fotos verkaufen

Mit eigenen Fotografien im Internet Geld verdienen

Heutzutage sind uns unglaublich viele Möglichkeiten geboten, im Internet Geld zu verdienen. Etliche Varianten und Angebote bieten uns die Option, dass zu tun was wir lieben und nebenbei etwas Geld zu verdienen. Einige nutzen die Angebote auch, um sich etwas Eigenes aufzubauen und sich selbstständig zu machen. Doch es stellt sich immer schnell die Frage: Was passt zu mir und was ist lukrativ? Mittlerweile gibt es viele verschiedene Anbieter, die es uns möglich machen zu jedem Bereich unserer Interessen etwas zu finden. Auch in dem Bereich der Fotografie kann man heutzutage ein facettenreiches Angebot entdecken.

Anbieter im Bereich der Fotografie

Ein großer Vorteil davon eigene Bilder im Internet zu verkaufen ist, dass es unglaublich viele verschiedene Anbieter gibt. Das bedeutet, dass einem auch einige Möglichkeiten geboten werden mehr Geld zu verdienen. Umso mehr Anbieter man nutzt, desto mehr kann man auch damit verdienen. Vor allem in dem Bereich der Fotografie ist es ein Vorteil, da oft die gleichen Bilder auf unterschiedlichen Seiten hochgeladen werden können. Es gibt Angebote die alleine für Smartphones konzipiert sind, aber auch einige Webseiten die man nutzen kann. Unter anderem gibt es die Webseiten: Fotolia, Shutterstock, Alamy, iStock, 123rf. Natürlich gibt es noch viel mehr Seiten zu entdecken, aber das sind mit die bekanntesten in diesem Bereich.

So viel kann man mit eigenen Fotos verdienen

Die genauen Einnahmen kann man für den Einzelnen nicht festlegen, es kann immer wieder stark variieren. Zum einen kommt es darauf an, wie viele Bilder hochgeladen werden und auf welchen Seiten. Dann spielen auch die Motive eine Rolle. Einige lassen sich besser verkaufen als andere. Es dauert also eine Zeit, bis man herausfindet was gut bei den Kunden ankommt und welche Motive am besten laufen. Es ist möglich mit dem Verkauf von eigenen Bildern im Internet, sein Lebensunterhalt zu verdienen. Es besteht allerdings immer ein gewisses Risiko, da man sich nicht sicher sein kann wie viel bis zum Ende des Monats verkauft wird. Es ist vor allem wichtig sein Portfolio zu erweitern. Empfehlenswert ist es allerdings, monatlich neue Bilder zu veröffentlichen. Oft erzielt man so bessere Ergebnisse, als wenn man in einer sehr kurzen Zeit 1000 Bilder auf einmal hochlädt. Beispielsweise könnte es sein, dass man mit einem Portfolio von 500 Bildern, nur unter 100 Euro monatlich verdient. Die Einnahmen pro verkauftes Foto sind von Seite zur Seite unterschiedlich. Auf manchen verkauft man besser als auf anderen. Man könnte sagen, dass man ungefähr mit 1,50 pro Bild rechnen kann. Am Ende kommt es darauf an wie viele man verkauft und wie schnell man neue Bilder bearbeitet und hochlädt. Wenn man zum Beispiel für 10 neue Bilder ca. 1 Stunde braucht um sie zu bearbeiten und hochzuladen, kann man mit einem Stundenlohn von 36 Euro rechnen. Und zwar in einem Zeitraum von ca. 2 Jahren, in denen sie veröffentlicht sind. Es ist schwierig eine einheitliche Rechnung zu geben, da sich die Einnahmen ständig variieren.

Vor- und Nachteile beim Verkauf eigener Bilder

In dem Bereich eigene Fotografien im Internet zu verkaufen, gibt es auch Vor- und Nachteile. Viele sehen das Verkaufen von Bildern als eine sehr gute passive Einnahmequelle. Der Vorteil ist also vor allem, dass Bilder hochgeladen werden und dann online bleiben. So kann man sich ein gutes passives Einkommen sichern. Umso mehr Bilder hochgeladen werden, desto mehr können auch verkauft werden. Zudem muss man, wenn sie einmal hochgeladen wurden, nichts mehr tun. Jedoch ist das erstellen eines Portfolios mit viel Arbeit verbunden. Gute Motive müssen gefunden werden und die fertigen Bilder sollten professionell nachgearbeitet werden.
Ein Nachteil ist, dass es dauern kann bis man wirklich gut verdient und man Erfolg hat. Es kann passieren, dass man sehr viel Zeit in die Arbeit von Fotos steckt und sehr viele hochlädt, man allerdings keine Verkäufe bekommt. Zudem handelt es sich bei dieser Tätigkeit nicht um eine sichere Einnahmequelle. Die Einnahmen können monatlich stark variieren. Oft haben verschiedene Anbieter auch verschiedene Anforderungen und es lassen sich nicht immer die exakt gleichen Bilder hochladen. Um dort Bilder zu verkaufen, sollte man auch eine gewisse Qualität abliefern können. Handybilder mit schlechter Qualität, werden nicht besonders gerne gesehen. Eventuell ist man dann als Fotograf in manchen Punkten eingeschränkt, da man gucken muss welche Motive erwünscht sind und sich am besten verkaufen lassen. Es kann außerdem auch sehr aufwändig sein, die Bilder alle auf den verschiedenen Plattformen hochzuladen. Allerdings gibt es auch die Möglichkeit, mit einem Programm namens Stocksubmitter, die Bilder gleichzeitig auf allen Seiten hochzuladen. Für manche ist es eventuell auch ein Nachteil, dass vor allem Bilder mit Menschen gut ankommen. Denn hierbei wird von den meisten Seiten ein Model-Vertrag verlangt. Dieser muss von jeder Person vor der Kamera unterschrieben werden. Mit den Rechten muss man sich dann im Vorfeld auseinandersetzen, wenn man vorhat auch Menschen in seinen Fotografien darzustellen.

Ist diese Tätigkeit für mich geeignet?

Jeder muss für sich selbst entscheiden, ob diese Tätigkeit etwas für einen ist. Jemand der sehr gerne fotografiert und sich allgemein für Fotografie interessiert, für den ist es eine gute Möglichkeit nebenbei etwas Geld zu verdienen. Einige möchten vielleicht einfach nur ein bisschen etwas nebenbei machen und extra verdienen und andere möchten ihr Lebensunterhalt damit bezahlen. Es ist möglich damit genug Geld zu verdienen, um davon leben zu können. Jedoch ist es immer mit einem großen Risiko verbunden und es kann einige Zeit dauern bis man an den Punkt kommt, dass man genug verdient um sein Lebensunterhalt zu bezahlen. Das heißt, jemand der sich für diese Tätigkeit entscheidet, muss im Vorfeld einiges an Arbeit reinstecken. Oft auch ohne direkt für seine Arbeit entlohnt zu werden. Deshalb eignet sich das Verkaufen von Bildern im Internet, vor allem für die Menschen, die sowieso gerne schöne Fotografien machen und sie auch gerne bearbeiten. Wer einfach nur eine Möglichkeit sucht Geld zu verdienen, sollte sich nach einer anderen Tätigkeit umschauen. Hierbei handelt es sich nicht um einen schnellen Weg viel Geld zu verdienen, deshalb sollte man unbedingt Spaß an der Sache haben.

Das könnte dir auch gefallen